Training ‚Inklusive Internet‘ in Bad Tölz

Das Training fand Mitte Januar 2011 in den Räumlichkeiten der Erziehungsberatungsstelle / Ökumenische Familien-Beratungsstelle in Bad Tölz statt und wurde vom Trainer Oliver Wick durchgeführt. Die Einrichtung der Caritas hat sieben Beschäftigte und ist zusammen mit dem Mehrgenerationenhaus Bad Tölz im ehemaligen Franziskanerkloster direkt im Zentrum von Bad Tölz untergebracht. Die am Training Teilnehmenden waren - neben einer Mitarbeiterin der Sozialen Beratung für Wohnungslose und einer Verwaltungskraft - alle in der Familienberatung tätig. Alle Teilnehmenden hatten mittlere bis gute Computer- und Internetkenntnisse auf vergleichbarem Niveau.

Die Teilnehmenden zeigten eine rege Beteiligung und ein sehr hohes Interesse an allen Inhalten und so wurde das Training aufgrund der Nachfragen und vertiefenden Anmerkungen sehr lebhaft und anregend für alle Beteiligten. Grundsätzlich war allen Teilnehmern sehr daran gelegen, neben dem Erweitern der eigenen Kenntnisse auch und v.a. Ideen und Anregungen zur Arbeit mit ihren Klienten aus dem Training zu ziehen, allerdings gestaltet sich eine Umsetzung im Alltag der Teilnehmenden schwierig, weil seitens des Caritasverbandes sämtliche Seiten, die für die Arbeit relevant wären (soziale Netze, Foto- und Videoplattformen, Spiele und Angebote zur Onlinezusammenarbeit) gesperrt sind. Der Einrichtungsleiter ist bestrebt, Maßnahmen zu ergreifen, um diesen Umstand zu beseitigen - eine sinnvolle Arbeit im Internet mit den Zielgruppen ist sonst nicht möglich.

Insgesamt verlief das Training sehr fruchtbar, besonders im Bereich sozialer Netze konnte einiges an Skepsis bei den Teilnehmenden abgebaut werden und auch das Vertrauen in die Informationsqualität von Wikipedia wurde gestärkt. Extra nachgefragt und dann auch sehr gut aufgenommen, wurden die Informationen aus dem Zusatzmodul zum Thema Jugendmedienschutz.

Weitere Informationen zum Training ‚Inklusive Internet‘ erhalten Sie unter www.inklusive-internet.de