www.alle.de

Das Programm Inklusive Internet basierte auf den Erfahrungen, die die Stiftung Digitale Chancen mit einer Reihe von Workshops mit Onlinern und Offlinern durchgeführt hat. Diejenigen, die bereits ihre ersten Erfahrungen im Internet gesammelt haben, sind die besten Ratgeber für diejenigen, die dem Medium Internet bisher eher zurückhaltend gegenüberstehen. Sie kennen die Webseiten, deren Inhalte sie selbst überzeugt haben, und die Internetanwendungen, die den Alltag erleichtern oder bereichern. Die Onlineplattform www.alle.de (von der Stiftung Digitale Chancen entwickelt und eigenverantwortlich betrieben) sammelt diese so genannten Surftipps und stellt sie anderen strukturiert nach Zielgruppen und Themen zur Verfügung. So entsteht ein Onlinekatalog, der Multiplikatorinnen und Multiplikatoren bei ihrer Arbeit unterstützt und ihnen hilft, die für ihre Zielgruppe passenden Internetangebote herauszufinden.

Gleichzeitig stellt www.alle.de Mitarbeitenden in der sozialen Arbeit und informellen Bildung Informationen und Trainingsmaterialien bereit und bietet ihnen eine Plattform für Vernetzung und Erfahrungsaustausch.

Kurz zusammengefasst:

www.alle.de ist eine Web 2.0-Anwendung, mit der Internetneueinsteiger lernen können, was Web 2.0 ist und wie man es benutzt. Man kann dort:

  • seine Surftipps veröffentlichen und diese Webseiten anderen Nutzerinnen und Nutzern empfehlen,
  • nach geeigneten Webseiten und Webanwendungen für bestimmte Zielgruppen oder zu bestimmten Themen suchen,
  • die eigenen Surftipps verwalten und organisieren,
  • sich mit anderen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren über Erfahrungen mit der Anleitung von Internetneulingen austauschen,
  • die Trainingstermine des Programms Inklusive Internet einsehen und sich als Interessierte online zur Teilnahme anmelden.

Hinweise zur Nutzung von www.alle.de finden Sie hier.