Informations- und Beratungsangebot zur Etablierung von Internetzugang in Seniorenwohneinrichtungen

Das Internet zu nutzen, ist heute für viele Menschen selbstverständlich: Nachrichten abrufen, online einkaufen, Bankgeschäfte erledigen sowie mit Freunden per E-Mail und in sozialen Netzwerken kommunizieren. Gerade auch ältere Menschen können davon profitieren und ihren Alltag selbständiger gestalten, dennoch zählen nur wenige Senioren zu den Nutzern.

Im Rahmen der Initiative Internet erfahren bot die Stiftung Digitale Chancen Seniorenwohneinrichtungen ein integriertes Konzept an, ihre Bewohnerinnen und Bewohner an die Nutzung des Internet heranzuführen.

Mit dem so genannten Mediabus konnten Seniorenwohneinrichtungen ihre Bewohnerinnen und Bewohner kostenlos über die Möglichkeiten der Internetnutzung informieren. Der Mediabus ist ein fahrbares Internetcafé, das mit assistiven Computertechnologien ausgestattet ist - das Team des Mediabus steht den ganzen Tag als Ansprechpartner zur Verfügung und unterstützt die Seniorinnen und Senioren bei ihren ersten Schritten im Netz.

Parallel zu dieser Ersterfahrungsgelegenheit für die Senioren standen Mitarbeitende der Stiftung Digitale Chancen der Einrichtungsleitung für ein individuelles Beratungsgespräch zur Verfügung. Dabei ging es um die Voraussetzungen der Einrichtung eines dauerhaften Internetzugangs sowie um die sozialen und rechtlichen Bedingungen eines solchen Angebots.

Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Einrichtung für die Vermittlung eines kompetenten Umgangs mit dem Internet an ältere Menschen zu qualifizieren. Dazu konnte wir im Rahmen der Initiative ein eintägiges Training anbieten, das durch umfangreiche Trainingsmaterialien ergänzt wurde.

Falls Sie Fragen zu dieser Maßnahme haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an sweber@digitale-chancen.de.

Eine Trainerin erklärt zwei Seniorinnen etwas am PC
Der blaue Mediabus Blick ins Innere des Mediabusses